Trainingswoche 2019

Fast 50 Radler in jeder Altersklasse nahmen an der diesjährigen Trainingswoche in Vrsar in Istrien/Kroatien teil. Wie in den vergangenen Jahren brachte uns das Busunternehmen Beck sicher unt entspannt in einem modernen Bus dorthin. Wir starteten am Freitag Abend und erreichten 12h später unser Ziel pünktlich zum Frühstück.
Das Hotel besuchten wir zum ersten Mal und es enttäuschte nicht, ein freundlicher Empfang, der versprochene Radraum stand zur Verfügung und den Schlüssel dazu gab es rund um die Uhr. Nach dem ersten Frühstück ging es schon auf die erste Tour, in meiner Gruppe wurden gleich über 100km gefahren. Danach bezogen wir die Zimmer, welche in Reihenbungalows mit teilweise Meersicht waren.  Der Wetterbericht war nicht schelcht, aber leider nicht 100% so entschlossen wir uns nach einer Tour am Sonntag die für die meisten im Regen endete am Montag nach Pula zu fahren und dort das AmphiTheater und die Altstatdt zu besichtigen - 28 Radler nahmen an diesem Ausflug teil. Der Rest der Woche verhieß gutes Wetter und bis auf den letzten Tag blieben wir auch stets trocken - zumindest von oben. Istrien kennen wir ja schon sehr gut von unseren Aufenthalten in dem nahen Porec. Es ist recht hügelig und es gibt viele kleine Sträßchen auf denen man dem Verkehr ausweichen kann, leider sind jedoch große wie kleine Straßen in keinem sehr guten Zustand.

Wir fuhren mit dem Rad nach Motovun, nach Pula, nach Novigrad und viele andere kleine idyllische Orte.

Abends wurden beim reichhaltigen Buffet die Kohlenhydratspeicher wieder aufgetankt und danach bei einem Bier oder Glas Wein über unsere Ausfahren geredet und neue geplant.

Einmal brauchte der Bus unsere MTB Fahrer direkt ins Hinterland nach Motovun, damit diese über eine stillgelegte Eisenbahntrasse zurück ans Meer fahren konnten. Ein paar Rennrad Fahrer*innen ließen sich diese Chance auch nicht entgehen und starteten von dort ihre Tagestour.


Es war ein schöne und vorallendingen unfallfreie Radwoche!


Vielen Dank an unseren 2. Vorstand und den Organisator dieser Woche Frank!