Grillfest der Radsportfreunde am 21.07.2018

Grillfest der Radsportfreunde am 21.07.2018

 

Bereits am Samstag Nachmittag hat sich ein großer Teil der Feiergäste am Parkplatz der Zimmerwiese getroffen, um zu beweisen, dass Radler nicht nur Radfahren können, sondern auch gut zu Fuß sind.

 

Der Wetterbericht war jetzt nicht gerade optimal, aber wir waren gut ausgerüstet. So sind wir dann guten Mutes zunächst durch das Feigental nach Aufkirch und durch ein kleines Tal, kurz den Bach überquert, hoch zur Linde mit der schönsten Aussicht oberhalb Hödingens gelaufen. Ab dort hat uns dann ein Gewitter zu einer kleinen Sprinteinlage verholfen, so dass wir im Buswartehäuschen in Hödingen die warme Dusche ausgesessen haben.

 

Danach ging es aber gleich wieder weiter durch den wunderbaren oberen Teil des Hödinger Tobels, auf der anderen Seite hoch und dann waren wir auch schon am Wanderparkplatz der Hütte. Diese hält sich allerdings ein bisschen den Berg runter versteckt unter Bäumen, aber ein sehr idyllischer Platz.

Hier sind dann auch nach und nach die restlichen Gäste mit Rad oder Auto eingetroffen, so dass unser Grillmeister Oli am Gasgrill alle Hände voll zu tun hatte, um nach den Strapazen der Anreise alle satt zu bekommen. Verena und Felix, die die Hauptarbeit mit der Organisation geleistet haben, hatten auch für ausreichend Getränke, ja wirklich nicht nur Bier, gesorgt und Viele haben mit Salaten oder anderen Zutaten zum  kulinarische Gelingen beigetragen. Auch von einem zeitweise wieder einsetzenden Regenguss haben wir uns nicht die Stimmung vermiesen lassen, sondern sind einfach mal für eine halbe Stunde in die Hütte geflüchtet, wo es dann schon etwas kuscheliger war.

 

Wir haben trotz des Wetters alle gut gegessen, Gespräche geführt und einfach viel Spaß gehabt und freuen uns schon wieder auf das nächste Fest, hoffentlich auch wieder mit „Laufeinlage“

 

Vielen Dank nochmal an den Vorstand und vor allem an Verena, Felix und Oli für ihren Einsatz