Platz 1 beim Jedermann-Zeitfahren Rad & Roll

Platz 1 beim Jedermann-Zeitfahren Rad & Roll

 

 

Nach der Premiere in 2017 gab es auch in diesem Jahr "Rad & Roll". Diese Veranstaltung wird von mehreren Vereinen rund um den Bodensee ausgetragen, die Sport auf Rädern und Rollen betreiben und/oder sich für Menschen mit Behinderung engagieren.

Neben Speedskating-, Handbike- und Radrennen, einem Biathlon-Wettbewerb, einem Laufrad-Rennen für Kindergartenkinder  sowie einem bunten Rahmenprogramm gab es auch wieder ein Jedermann-Zeitfahren.

Dieses Zeitfahren fand wie auch schon letztes Jahr auf einer 3.6 km langen und abgesperrten Strecke statt. Diese Strecke musste sechsmal gefahren werden, somit ergab sich eine Gesamtstrecke von ca. 21.6 km.

Gestartet wurde in den Kategorien Elite (Männer, Frauen), Gehörlose (M, F, Senioren), Jugend, Paarzeitfahren, Teamzeitfahren sowie Senioren (Ü30).

Leider war die Wettervorhersage sehr schlecht, vermutlich mit ein Grund warum sich insgesamt nur 29 Fahrer einfanden und die Kategorien teilweise sehr dünn besetzt waren. Letztlich blieb es aber trocken bei mäßigem bis kräftigem Wind.

Bei den Senioren standen 11 Teilnehmer am Start. Im Minutenabstand ging es von der Rampe und nach 50 m gleich mal – rumps – in ein erstes Schlagloch. Aber Glück gehabt, Material hat gehalten. Derart wach gerüttelt fährt es sich dann gleich viel besser :)

Um es kurz zu machen: mit einer Zeit von 29:51 erreichte ich die Tagesbestzeit aller Starter und somit den 1. Platz (Senioren und Overall). Die im Rahmen dieses Rennens vergebenen Titel „Stadtmeister“ und „Bezirksmeister“ konnte ich aber leider nicht entgegen nehmen, dazu müsste ich erst dem Badischen den Rücken kehren…nein, dafür ist das Preisgeld dann doch nicht hoch genug…;)

 

 

Meine Fahrt auf Strava:

 

https://www.strava.com/activities/1717247762

 

Veranstaltung Rad & Roll:

 

https://radundroll.wordpress.com/allgemeines-zum-event/

 

Mehr Bilder (irgendwann mal hoffe ich…):

 

https://radundroll.wordpress.com/bildergalerie-rad/