Fit durch den Winter

Draußen Rad zu fahren in der Winterszeit ist für viele kein Vergnügen: es ist meist dunkel, kalt und manchmal auch gefährlich glatt. Deshalb steht bei den meisten das Rad auf der Rolle und es wird stur gekurbelt. Das ist leider, wenn man nicht gerade Besitzer einer Smart(en)Rolle ist, sehr langweilig und eintönig, darum bieten wir unseren Mitglieder seit Jahren ein Hallentraining an. Nicht nur um der Langeweile entgegenzuwirken sondern auch um ein Ganzkörpertraining zu bieten und mal Muskeln zu benanspruchen, die beim Radfahren vernachlässigt werden. Wichtig ist es auch, Muskeln zu trainieren die für das Radfahren und die dabei auftretenden einseitigen Belastungen, wichtig sind, dazu gehören sämtliche stabilisierende Muskelpartieen. Das Training wird von Daniel Duske geleitet, er macht dies mit großem Einsatz und Begeisterung was sich auf die Teilnehmer überträgt. Immer wieder bringt er andere Sachen ein, da wäre z.B. die Kettlebell oder das Faszientraining. Natürlich gibt es auch immer wieder einen Zirkel der uns kräftig schwitzen lässt und für ein paar Minuten Fußball spielen ist stets auch Zeit. Traditionell lassen wir den Abend in einer Gaststätte ausklingen - all das kann ein Rollentraining nicht bieten.